Alarmanlagen Test

In unseren ausführlichen Produktvorstellungen haben wir aktuelle Alarmanlagen anhand frei zugänglicher Informationen genauer unter die Lupe genommen. Unsere unabhängigen Einschätzungen umfassen nicht nur Informationen über den jeweiligen Funktionsumfang, sondern auch Angaben über mitgelieferte Komponenten, Vor- und Nachteile sowie nennenswerte Besonderheiten.

Wir hoffen, dass wir Ihnen mit unseren Erkenntnissen bei der Kaufentscheidung helfen können.

Blaupunkt SA 2700 Smart GSM
Blaupunkt SA 2700 Smart GSM
Multi Kon Trade M2B
Multi Kon Trade M2B
LGtron LGD8003 GSM
LGtron LGD8003 GSM
Abus AZ4000 Terxon SX
Abus AZ4000 Terxon SX
OLYMPIA Protect 9061 5943
OLYMPIA Protect 9061 5943
16-Zonen Funk-Komplettsystem
16-Zonen Funk-Komplettsystem
Lupus Electronics LUPUSEC XT1
Lupus Electronics LUPUSEC XT1
Abus Secvest FUAA50000
Abus Secvest FUAA50000
Abus Privest FUAA30000
Abus Privest FUAA30000

Wie sind wir vorgegangen?

Diese Webseite soll Ihnen als Entscheidungshilfe bei der Auswahl einer passenden Alarmanlage dienen. Hierzu haben wir Ihnen eine Vielzahl unterschiedlicher Produktvorstellungen zur Verfügung gestellt. Da wir uns Produkte aus unterschiedlichen Preissegmenten angeschaut haben, variieren die Alarmsysteme in ihrem Funktionsumfang und technischen Details. Um Ihnen zu jedem Produkt einen bestmöglichen Überblick zu verschaffen, haben wir unsere Produktvorstellungen wie folgt gegliedert:

Besonderheiten

In diesem Bereich gehen wir auf etwaige Besonderheiten wie beispielsweise die Funkfrequenz und andere Sonderfunktionen (Android/iOS App; SMS- oder Telefon-Benachrichtigung, o.ä.) ein.

Lieferumfang

Natürlich wollen Sie vor dem Kauf wissen, aus welchen Komponenten das jeweilige System besteht. Der Lieferumfang variiert je nach Modell und Hersteller: Einige Hersteller liefern lediglich die Schaltzentrale, andere ein komplettes Alarmsystem mit 16 Zonen (Einheiten). Je nachdem für welches System Sie sich interessieren, müssen Sie einzelnen Komponenten wie z.B. Bewegungsmelder, Tür- und Fensterkontakte sowie die Außensirene separat erwerben. Diesen Aspekt sollten Sie zudem in Ihrer Preiskalkulation berücksichtigen. Für den Privatgebrauch ist es meist ratsam, auf ein vorkonfiguriertes Set zu setzen und dieses nach Belieben zu erweitern. Wenn Sie jedoch Wert auf bestimmte Funktionen legen, ist es ggf. erforderlich, dass Sie sich Ihr ganz persönliches Alarm-System zusammenstellen.

Optik / Haptik

Was nützt das beste Alarmsystem, wenn es sich nur sehr schwer bedienen lässt? Aus unserer Sicht ist es sehr wichtig, dass die Installation sowie die tägliche Bedienung sehr einfach gestaltet ist. Oftmals befinden sich Kinder oder ältere Menschen im Haushalt, die ebenfalls problemlos mit der Alarmanlage hantieren sollen.

Benutzerfreundlichkeit / Inbetriebnahme

In diesem Bereich werfen wir einen Blick auf die Installation der Alarmanlage. Viele Sets sind bereits vom Hersteller vorprogrammiert, so dass das Anlernen der mitgelieferten Komponenten (z.B. Bewerbungssensoren) nicht notwendig ist. Bei anderen Systemen wiederum muss jedes Erweiterungs-Segment einzeln mit dem System gekoppelt werden. Zudem gehen wir in diesem Bereich auf Aspekte wie die Funk-Reichweite, verfügbare Apps (mobile Applikationen) und Telefon-Module (SIM-Karte oder Nebenstellenanschluss) ein. Uns ist es sehr wichtig, dass Sie im Zweifel direkten Kontakt zum Hersteller bzw. technischen Support aufnehmen können. Nicht immer gelingt die Installation der neuen Anlage auf Anhieb.

Vor- und Nachteile

Wie der Name schon sagt, gehen wir in diesem Abschnitt genauer auf die einzelnen Pros und Contras des jeweiligen Systems ein. In einer übersichtlichen Auflisten finden Sie alle wichtigen Aspekte, die Sie vor dem Kauf wissen sollten.

Erweiterungsmöglichkeiten

Wie bereits oben beschrieben sind die Alarm-Sets von unterschiedlichem Umfang. Manchmal sind bereits 4 Bewegungsmelder im Lieferumfang enthalten, manchmal jedoch nur einer. Ebenso verhält es sich beispielsweise mit der Anzahl der Fernbedienungen oder Tür-/Fensterkontakte. Aus diesem Grund ist es sehr wichtig, in wie fern sich die jeweilige Alarmanlage durch zusätzliche Komponenten erweitern lässt. Teilweise lassen sich sogar Rauch-, Wasser- oder Gasmelder mit der Alarmzentrale verbinden.

Unser Fazit

Zu guter Letzt fassen wir unsere gesamten Erfahrungen in einem kurzen Abschluss zusammen. In diesem Absatz finden Sie nochmal die wichtigsten Gründe für unsere Einschätzung. Der abschließenden Bewertungsskale können Sie unsere einzelnen Punkte entnehmen und sich ein individuelles Bild über das getestete Produkt machen.