Abus AZ4000 Terxon SX im Test

Die Abus AZ4000 Zentrale Terxon SX eignet sich für die Überwachung kleinerer Objekte. Die Alarmmeldezentrale ist lediglich die Zentraleinheit. Weiteres Zubehör muss extra gekauft werden.

abus-az-4000-terxon-sx-vergleich

Besonderheiten

Die Alarmanlage kommt mit einer Bedieneinheit ins Haus, über welches die Programmierung erfolgt. Während das Gehäuse der Anlage aus Stahlblech ist, ist die Bedieneinheit aus Kunststoff. Sie wird über eine 4-adrige Bus-Verdrahtung mit der Anlage verbunden.

Lieferumfang

Bitte beachten Sie, dass es sich hierbei nur um die Alarmanlagen-Zentrale handelt. Diese Schaltzentrale ist erforderlich, um sich ein individuelle Abus-Sicherheitsnetz aufbauen zu können. Bitte bestellen Sie alle Einzelkomponenten (Bewegungsmelder, Außensirene, Fenster- und Türkontakte, etc.) separat.

Funktionen

Hier glänzt die Abus AZ4000 Zentrale Terxon SX mit vielen Features, welche die Überwachungsaufgaben in privaten und gewerblichen Objekten erleichtern. Die Steuerungseinheit umfasst bis zu neun Zonen. Acht Zonen davon sind frei programmierbar. Die neunte Zone ist auf der Hauptplatine mit extra Speicherplatz als Sabotagezone reserviert. Durch jeweils drei Transistor-Schaltausgänge kann jedem Ereignis ein ganz bestimmter Alarm zugeordnet werden. So war im Test gleich erkenntlich, ob Feuer, Einbruch oder Rauch den Alarm ausgelöst haben. Wahlweise wird der Alarm über einen Melder oder die eingebaute Sirene ausgegeben.

Optik / Haptik

Die Abus AZ4000 Zentrale Terxon SX ist in einem weiß lackiertem Metallgehäuse verpackt. Sie wiegt 2,45 kg und ist B/H/L 240 x 240 x85 mm groß. Bedienteil und Zentrale sind mit Sabotagekontakten versehen.

Inbetriebnahme

Die Alarmzentrale wird an den Stromkreis angeschlossen. Über einen optional eingebauten Akku ist eine Notstromversorgung über 12 Stunden möglich. Die Betriebsspannung wird kontinuierlich überwacht.

Vor- und Nachteile

Vorteile

  • elf wählbare Sprachen
  • Sicherheitsgrad 2
  • Zertifiziert mit INCERT, VSÖ, F&P, NCP
  • Sicherheitsstufe 2
  • Bedienung mit Code und Chipschlüssel

Nachteile

  • in unserem Test konnten wir keinen nennenswerten negativen Kritikpunkte erkennen

Installation

Bei der Inbetriebnahme ist ein Fachmann gefordert, denn Laien werden mit der Programmierung etwas überfordert sein. Allerdings liegen für technisch versierte Kunden umfangreiche Handbücher mit allen erforderlichen Informationen im Lieferpaket.

Erweiterungsmöglichkeiten

Bis zu vier Bedienteile und 16 Benutzer lassen sich an die Abus AZ4000 Zentrale Terxon SX anschließen. Ein Relais kann zusätzlich angeschlossen werden.

Abus AZ4000 Zentrale Terxon SX Werbevideo

Testergebnis

Die Abus AZ4000 Zentrale Terxon SX hebt sich aus unserem Alarmanlagen Test heraus, weil sich nur die Steuereinheit und das Bedienteil im Lieferpaket befinden. Daher lässt sich die Abus AZ4000 Zentrale Terxon SX nicht mit anderen getesteten Alarmanlagen vergleichen. Wer jedoch für die Sicherheit mehr Geld ausgeben möchte, der ist mit der Abus AZ4000 Zentrale Terxon SX gut bedient, denn die Anlage bietet viele Funktionen und Einstellmöglichkeiten, mit denen herkömmliche Alarmanlagen überfordert sind.

Die Abus AZ4000 Zentrale Terxon SX eignet sich für die Überwachung kleinerer Objekte. Die Alarmmeldezentrale ist lediglich die Zentraleinheit. Weiteres Zubehör muss extra gekauft werden. Besonderheiten Die Alarmanlage kommt mit einer Bedieneinheit ins Haus, über welches die Programmierung erfolgt. Während das Gehäuse der Anlage aus Stahlblech ist, ist die Bedieneinheit…
Einrichtung
Bedienung
Funktionen
Preis-/ Leistung
Lieferumfang

4. Platz

82

Abus AZ4000 Zentrale Terxon SX günstig kaufen!

Abus AZ4000 Alarmzentrale Terxon SX
  • Zur lückenlosen Sicherung im Privat- und Kleingewerbebereich
  • Komfortable Bedienung über LCD-Bedienteil
  • Optional erweiterbar durch einsteckbares Relaismodul
  • In kleinem kompaktem Gehäuse